Burgen und Schlösser
Registrierung Kalender Mitgliederliste Galerie Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Burgen und Schlösser » Burgen & Schlösser » Deutschland » Brandenburg » Brandenburg » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « erste ... « vorherige 9 10 [11] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Brandenburg 15 Bewertungen - Durchschnitt: 4,53
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ute Ute ist weiblich
Co-Admin


images/avatars/avatar-300.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 03.03.2011
Beiträge: 857
Vorname: Ute
Herkunft: Untergruppenbach

Gutshaus Mallenchen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auf dem Weg zur Sielmannstiftung Wanninchen sah ich ein Schild mit der Aufschrift Schloss Mallenchen. Musste ich natürlich fotografieren und so haben wir das Gebäude gesucht.
Der Zustand ist erbärmlich unglücklich


Ort: Am Schloss, 03205 Calau
Besichtigung: Blickkontakt
Erhalten: Ja
Nutzung. k.A.
>link<
>Standort<

__________________
Liebe Grüße
Ute
Flickr
13.10.2015 20:04 Ute ist offline E-Mail an Ute senden Homepage von Ute Beiträge von Ute suchen Nehmen Sie Ute in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.679
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Ute!!

"Erbärmlich" trifft es genau auf den Punkt. Vernachlässigt und vergessen scheint es in dem Örtchen zu verkommen. Ich hatte es letztes Jahr mal besucht, auch im "vorbeifahren" so wie Du Ute. Da war noch ein Briefkasten mit Namensschild daran. Bewohnt scheint es aber nicht mehr zu sein!?
Die Anlagen daneben vom einstigen Gutshof sehen noch viel schlimmer aus! Hast Du auch davon Bilder gemacht, die Du hier noch einstellen kannst??

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
14.10.2015 09:03 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
Ute Ute ist weiblich
Co-Admin


images/avatars/avatar-300.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 03.03.2011
Beiträge: 857
Vorname: Ute
Herkunft: Untergruppenbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ne Frank, leider net. Es war eher ein Zufallsfund weil wir uns ein wenig verfahren hatten. Ich hab mir sogar überlegt, ob ich da überhaupt aussteigen soll, Stativ aufbauen und das *Schloss*, wie es teilweise auch genannt wird, zu fotografieren. Im Nachhinein ärgerts mich schon ein wenig, dass ich mir nicht viel Zeit genommen hab.

__________________
Liebe Grüße
Ute
Flickr
14.10.2015 09:15 Ute ist offline E-Mail an Ute senden Homepage von Ute Beiträge von Ute suchen Nehmen Sie Ute in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.679
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh liebe Ute!

Aussteigen lohnt immer. Ich schau mal nach und stell dazu mal ein, was keiner sehen will. Verfall!!

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
14.10.2015 09:39 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
Ute Ute ist weiblich
Co-Admin


images/avatars/avatar-300.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 03.03.2011
Beiträge: 857
Vorname: Ute
Herkunft: Untergruppenbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Och Frank, wenn de Verfall sehen willst, dann geh mal ne Seite zurück. Hab d.Jahr viel Verfall fotografiert. Aber das gehört eben auch dazu. unglücklich

__________________
Liebe Grüße
Ute
Flickr
14.10.2015 09:45 Ute ist offline E-Mail an Ute senden Homepage von Ute Beiträge von Ute suchen Nehmen Sie Ute in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.679
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So liebe Ute!!

Hat einen Moment gedauert, musste noch was erledigen.
Recht haste Ute. Verfall auf Schritt und Tritt. Leider. Schön und erhalten sieht anders aus.
Ich hab mir die vorhergehende Seite nochmals angesehen. Oh oh. Ob Schloss Golßen, die Schlossruine Dahme, die Kirche und Schloss Lieberose (keine liebe Rose) oder die anderen ruinösen Beispiele von Dir Ute, in einem stimmst Du mir sicher zu, „wir haben noch viel zu tun“ (nicht nur in Brandenburg)!
Zuerst einige Fotos vom „Schloss“ Mallenchen, gehört heute ortstechnisch zu Calau, und dann vom sich auflösenden Gutshof mit Taubenturm, der wie der Gutshof zu Calaus Baudenkmalen gehört (ob die das in Calau auch wissen?).
Das Gutshaus (Schloss) wurde bereits 1780/87 auf einem Vorgängerbau (Gewölbe) durch die Familie von Patow erbaut (1945 enteignet). 2004, also vor 11 Jahren, wurde das Haus an Privat verkauft, kann man lesen. Weiter kann man lesen „wird im Bestand gesichert sowie unter denkmalpflegerischen Aspekten rekonstruiert und saniert“. Wann?? Will man warten bis das Gutshaus so aussieht wie der Taubenturm??




Quelle: frank



Quelle: frank



Quelle: frank



Und so schön hatte es einst ausgesehen, als Alexander Duncker es „kopierte“.



Quelle: Internet/Duncker


Quelle: frank



Quelle: frank

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
14.10.2015 12:57 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
Ute Ute ist weiblich
Co-Admin


images/avatars/avatar-300.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 03.03.2011
Beiträge: 857
Vorname: Ute
Herkunft: Untergruppenbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Frank für die Bilder. Ja, das war mal ein sehr schönes Anwesen damals, sehr schade drum. Eigentlich sollten die Leute, die sich sowas kaufen, verpflichtet werden es wieder herzurichten. In den hinteren Teil, wenn ich mir die Bilder anguck, hätte ich mich nun nicht getraut. rotes Gesicht
Vllt tröstet euch Brandenburger, dass es auch bei uns noch solche ruinösen Bauwerke gibt.

liebe Grüße von BW nach BB fröhlich

__________________
Liebe Grüße
Ute
Flickr
14.10.2015 13:12 Ute ist offline E-Mail an Ute senden Homepage von Ute Beiträge von Ute suchen Nehmen Sie Ute in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.679
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja Ute diese Leute (Käufer) zu verpflichten, historische Bauten zu erhalten muss man nicht, so was gibt es schon nach dem Denkmalschutzgesetz!
Jeder versteht unter erhalten was anderes. Wie will man den Erhalt durchsetzen? Mit Zwang? Da wird nur "gemauert"! Man will diese Leute nicht in den Ruin treiben, die "armen" Schlosskäufer!!
Außerdem sind beispielsweise Gemeinden froh, diesen "Klotz am Bein" los zu sein. Es gibt auch Beispiele, wo Gemeinden froh sind, solch ein tolles Haus zu haben und auch zu nutzen.
Ich muss ehrlich sagen liebe Ute, es ist kein Trost zu wissen, auch als Brandenburger nicht, das es woanders auch solche ruinösen Bauwerke gibt. Hüben wie drüben, wie man so schön sagt, sieht es gleichermaßen "bescheiden" aus.
Unter Trost in dieser Beziehung könnte ich mir vorstellen, könnte das Wissen sein, das es in nächster Zeit auch für diese "vergessenen" Bauwerke eine Rettung geben wird.

Optimistisch: Wir schaffen das (irgendwann)! Engel

Pessimistisch: Thema erledigt (zu spät)! Das wird nix mehr. Teufel

Kann sich jeder aussuchen was er will......................

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
15.10.2015 08:40 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
Ute Ute ist weiblich
Co-Admin


images/avatars/avatar-300.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 03.03.2011
Beiträge: 857
Vorname: Ute
Herkunft: Untergruppenbach

Wehrkirche Grießen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab ja nicht nur Ruinen und verfallene Schlösser fotografiert sondern war auch nochmals in Neuzelle und wollte mir den Fortschritt der Renovierungen ansehen, zudem ist Neuzelle trotz der vielen Touris dort ein schönes Plätzchen. fröhlich
Unterwegs kamen wir dann auch an dieser Kirche vorbei, die Wehrkirche in Griessen. Griessen liegt am Rand des Braunkohletagebaus Jänschwalde.




Von einem speziell gebauten Aussichtsturm, den auch ich mit meiner Höhenangst besteigen konnte, hat man einen Blick übers ganze Gelände bis zum Kraftwerk Jänschwald bei Cottbus. Ich zeig die Bilder hier mal, damit man mal sieht, welcher Raubbau dort betrieben wurde und wer weiss, wieviel Guts-, Herrenhäuser und auch Schlösser dabei verloren gegangen sind. unglücklich








Die dürfen auch nicht fehlen, der Hauptgrund, warum ich jedes Jahr in Brandenburg bin. rotes Gesicht




Ort: Dorfstraße 19, 03172, Grießen, Jänschwalde
Tel: +49(0) 3562 - 692125 (Pfarrer)
Besichtigung: Ja
Erhalten: Ja
Nutzung: Kirche
>Link<
>Link<
>Link<
>Standort<

__________________
Liebe Grüße
Ute
Flickr
28.11.2015 09:03 Ute ist offline E-Mail an Ute senden Homepage von Ute Beiträge von Ute suchen Nehmen Sie Ute in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.679
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Schloss Lieberose - Das Bacchuszimmer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Ute!! Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!

Da Ute bereits einen Bericht mit Bildern zum Schloss in Lieberose hier auf wehrbauten.de eingestellt hat und ich bereits Ergänzungen dazu angekündigt habe, möchte ich heute mit diesem kurzen Bericht den Anfang machen. Nicht wie bisher von außen nach innen in das Objekt hinein arbeitend, sondern mit der Beschreibung eines Innenraumes beginnend, dem ehemaligen Bacchuszimmer, benannt nach dem Gott des Weins und des Rausches.
Das ehemalige Bacchuszimmer befindet sich im Erdgeschoss, direkt neben dem Eingangstor zum Innenhof im noch zur Hälfte vorhandenen Westflügel.
Ich hatte das Glück, bei einer Besichtigung des Schlosses mit einer Reisegruppe dabei zu sein. Die ältere Dame, die uns im Schlosshof bereits erwartete und uns einige der ehemals 120 Räumlichkeiten zeigte, erzählte viel Wissenswertes über das Schloss und deren einstige Bewohner. Sie kannte das Schloss noch aus ihrer Kindheit. Ihre Großmutter arbeitete in der Küche und ihr Großvater war als Gärtner beim Grafen angestellt. Sie durfte mit den Kindern der Grafenfamilie derer von Schulenburg im Schloss spielen.
Es war sehr interessant.

Zurück zum Bacchuszimmer. Zentrales Motiv der Stuckdecke, die durch einen Gurtbogen in zwei Teile geteilt ist, ist der jugendliche Bacchus auf einem Weinfass.



Quelle: frank


Dieser recht große Raum ist nicht besonders hoch, hat aber gleich zwei verschiedene Gewölbe, ein Tonnen- und ein Kreuzgewölbe. Beide Gewölbe sollen schon älter sein als der Stuck, der nachträglich im 17. Jh. eingebaut wurde.
Durch die geringe Raumhöhe wirken die (fast) vollplastischen Stuckaturen besonders „schwer“, auch weil sie sich teilweise bis über die Wände „ziehen“. Die Figuren sind gekennzeichnet durch ihre extreme Plastizität und Körperlichkeit, dafür zeigen sie „Schwächen“ in Proportion und Perspektive.
An der Schmalseite des Raumes, wo quasi direkt dahinter der Zugang zum Innenhof verläuft, ist gut der doppelköpfige Reichsadler zu sehen. Das soll auf eine mögliche Nutzung des Raumes als Amtszimmer hinweisen.
Es gibt noch aus dem Jahre 1902 ein Mobiliar-Verzeichnis, das sich heute im Landeshauptarchiv Potsdam befindet. Genannt wird darin beispielsweise ein „Amtsbureau“ mit drei Räumen, ein Zimmer des „Rentdant“, eines für den „Rentamtmann“ und ein dahinterliegendes „Actenzimmer“.
Weiter ist zur Nutzung des Raumes bekannt, dass um 1900 eine Kapelle eingerichtet war.
Nun möchte ich die passenden Fotos dazu einstellen.



Quelle: frank



Quelle: frank



Quelle: frank



Quelle: frank



Quelle: frank



Quelle: frank



Quelle: frank



Quelle: frank



Quelle: frank


Neben den wertvollen Stuckdecken aus dem 17. Jh. kann man leider auch den Verfall im Schloss sehen.
Mehr zum Schloss und weiteren Räumen mit und ohne Stuck werde ich je nach Fertigstellung meiner „Schreibereien“ hier nach und nach einstellen.

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von frank: 09.07.2016 03:23.

15.06.2016 03:36 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.679
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Schloss Königs Wusterhausen mit Rüstung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!

Aus dem Leben.
Bekannte von mir hatten Besuch und machten gemeinsam einen Ausflug nach Königs Wusterhausen, weil gerade dieser Besuch Fans der Preußischen Könige sind und das Schloss besichtigen wollte.
Das Schloss ist zurzeit halbseitig vom Keller bis zum Dach eingerüstet. Auch vom Turm ist nicht viel zu sehen. Als wäre das nicht genug, das Schloss ist sogar vollständig für die Öffentlichkeit geschlossen und kann nicht besichtigt werden. Man waren die sauer.
Ich habe das zur Kenntnis genommen und beschlossen, mir das eingerüstete Schloss des Soldatenkönigs näher anzusehen und auch einige Fotos zu machen.
Da fiel mir meine erste Reaktion ein, als ich vor der Wasserburg Vischering stand. Diese war fast vollständig eingerüstet. Ich war auch enttäuscht. Fotos habe ich trotzdem genug gemacht und mir vorgenommen, wieder einmal dort vorbeizuschauen.

Mal sehen, ob ich das noch schaffe, bevor die Rüstung am Schloss "KW" wieder abgebaut wird.

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
24.06.2016 09:39 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.679
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Teepavillon Schloss Lieberose Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!

Am Anfang meines Berichtes zum Schloss Lieberose hatte ich ausgeführt, über was ich alles berichten wollte. Da hatte ich auch die Kapelle und den Teepavillon aufgelistet.
Nun kam eine Nachfrage per email auf meinem wehrbautenfrank account zum Teepavillon, da die Anfragenden keine Bilder dazu im Netz gefunden haben. Sie waren wohl auch schon mal dort, können sich aber an das Gebäude nicht erinnern, gesehen zu haben.
Ich wollte dazu noch einige Bilder hier einstellen, habe aber "mein" Kontingent an Bildern für diese Anlage in Lieberose schon weit überschritten.
Ja ich schicke einige Fotos per email.

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
29.07.2016 11:10 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
Mr. G Mr. G ist männlich
Auslandsreporter


images/avatars/avatar-383.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 17.06.2013
Beiträge: 180
Vorname: Mario
Herkunft: Deutschland

Schloss Nennhausen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen











Schloss Nennhausen
Ort: Fouque-Platz 3, 14715 Nennhausen
Besichtigung: Blickkontakt
Erhalten: ja
Nutzung: Privat / Ferienwohnung
Besucht am: 30.12.2015
>Link<
>Standort<
>Homepage<
Info: Das Rittergut gehörte der Dichterin Caroline de la Motte Fouque, Ehefrau de gleichnamigen Dichters. Der Schlosspark ist frei zugänglich.

__________________
Mehr Bilder auf Instagram.
11.09.2016 22:41 Mr. G ist offline E-Mail an Mr. G senden Beiträge von Mr. G suchen Nehmen Sie Mr. G in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.679
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist wirklich ein schönes kleines Schloss.
ich durfte vor Jahren an einer Baustellenbesichtigung teilnehmen, bevor es so schön umgebaut wurde.
Nach Bildern schau ich mal.......

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
12.09.2016 19:45 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.679
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Fotos Schloss Nennhausen Innenansichten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mario!! Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!

Wie versprochen hatte ich Fotos von einer Innenbesichtigung des Schlosses Nennhausen, das bei Rathenow liegt, gesucht und gefunden. Erschrocken war ich ein wenig über das Datum, immerhin lag der Besuch des in Privatbesitz befindlichen Schlosses im September 2003. 13 Jahre sind das nun schon her, als der Sohn des Hausherren der Familie von Stechow, einem alten märkischen Adelsgeschlechts, uns durch die Baustelle führte. Wie die Zeit vergeht.
Aber nun zu den Fotos. Nicht digital und wie ich finde nach heutiger Sicht in schlechter Qualität.
Erkennbar sind,

das Foyer mit seitlichem Treppenaufgang, darüber schlecht zu sehen Wappenkartusche der Familie von Jaeckel;



Quelle: frank


ein Kamin im Gartensaal des unteren Stockwerks mit noch vorhandenem Stuck;



Quelle: frank


Quelle: frank


und ein Kamin, der bereits wieder hergestellt war, im Obergeschoss mit Rahmung und Wappenkartusche derer von Briest.



Quelle: frank


Abschließend möchte nur noch erwähnen, dass das Schloss einst zwei Seitenflügel hatte. 1710 gab es den nördlichen Flügel schon und 1840 war er nachweislich im Urmeßtischblatt noch vorhanden. Kurz danach musste der Abriss erfolgen und um den Raumverlust auszugleichen, wurde der vorhandene Südflügel aufgestockt.

Den Affen über den Wappen am Giebel des Haupthauses ist mir damals nicht aufgefallen. Danke Mario für das Detail.

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
16.09.2016 13:15 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
Mr. G Mr. G ist männlich
Auslandsreporter


images/avatars/avatar-383.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 17.06.2013
Beiträge: 180
Vorname: Mario
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Frank, vielen Dank für die Ergänzung. Das sieht ja tatsächlich sehr interessant aus! Man kann auch heute als Normalbürger zumindest in die Orangerie rein, wenn auch mit Bezahlung. Es gibt im Schloss eine Ferienwohnung, siehe den Link in der Beschreibung.

__________________
Mehr Bilder auf Instagram.
16.09.2016 20:26 Mr. G ist offline E-Mail an Mr. G senden Beiträge von Mr. G suchen Nehmen Sie Mr. G in Ihre Freundesliste auf
Mr. G Mr. G ist männlich
Auslandsreporter


images/avatars/avatar-383.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 17.06.2013
Beiträge: 180
Vorname: Mario
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen







Schloss Liebenberg
Ort: Parkweg 1, 16775 Löwenberger Land
Besichtigung: freier Zugang
Erhalten: ja
Nutzung: Hotel, Gutshof
Besucht am: 03.12.2017
>Link<
>Standort<
>Homepage<







Schloss Oranienburg
Ort: Schloßplatz 1, 16515 Oranienburg
Besichtigung: kostenpflichtig
Erhalten: ja
Nutzung: Museum
Besucht am: 02.12.2017
>Link<
>Standort<
>Homepage<





Amtshauptmannshaus
Ort: Breite Str. 1, 16515 Oranienburg
Besichtigung: Blickkontakt
Erhalten: ja
Nutzung: IHK RegionalCenter Oberhavel
Besucht am: 02.12.2017
>Standort<







Schloss Schwante
Ort: Schloßplatz 1-3, 16727 Oberkrämer
Besichtigung: kostenpflichtig
Erhalten: ja
Nutzung: Restaurant
Besucht am: 31.10.2017
>Link<
>Standort<
>Homepage<









Landgut Schönwalde
Ort: Dorfstraße 31, 14621 Schönwalde-Glien
Besichtigung: freier Zugang, kostenpflichtig
Erhalten: ja
Nutzung: Gutshof, Hotel, Restaurant
Besucht am: 30.10.2017
>Standort<
>Homepage<











Burg Schrabsdorf
Ort: Teschendorf, 16775 Löwenberger Land
Besichtigung: freier Zugang
Erhalten: Ruine
Nutzung: Bodendenkmal
Besucht am: 03.12.2017
>Link<
>Standort<

__________________
Mehr Bilder auf Instagram.
05.01.2018 19:22 Mr. G ist offline E-Mail an Mr. G senden Beiträge von Mr. G suchen Nehmen Sie Mr. G in Ihre Freundesliste auf
Seiten (11): « erste ... « vorherige 9 10 [11] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Burgen und Schlösser » Burgen & Schlösser » Deutschland » Brandenburg » Brandenburg

Views heute: 355 | Views gestern: 14.582 | Views gesamt: 39.238.599

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH