Burgen und Schlösser
Registrierung Kalender Mitgliederliste Galerie Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Burgen und Schlösser » Rund um die Burg und das Schloss » Damals und Heute » Burgen und Schlösser auf Münzen und Geldscheinen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Burgen und Schlösser auf Münzen und Geldscheinen 25 Bewertungen - Durchschnitt: 4,2425 Bewertungen - Durchschnitt: 4,24
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.620
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Themenstarter Thema begonnen von frank
Münze Burg Hohnstein (Sächsische Schweiz) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!

Mal was „Anderes zwischendurch“!

Diese Münze der Deutschen Münzkollektion kann man auf der Burg Hohnstein in der Sächsischen Schweiz erwerben. Hier steht ein Automat, wie wir ihn schon bei so mancher Sehenswürdigkeit gesehen haben. Es ist eine tolle Idee, preiswert an ein Souvenir heranzukommen. Beispielsweise habe ich schon von der Burgruine Hanstein in Thüringen eine solche Münze als exklusives Sammler- und Erinnerungsstück mit nach Hause gebracht.




Quelle: frank




Quelle: frank




Quelle: frank


Darauf abgebildet sind links das Neue Schloss in der Vorburg und rechts die Kernburg mit dem alten Bergfried.


Für alle die eine Übersicht der bundes- und weltweit angebotenen Münzen dieser Kollektion einsehen möchten, können das hier tun;

www.deutsche-muenzkollektion.de

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
07.04.2017 08:54 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.620
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Themenstarter Thema begonnen von frank
Omanische Banknoten - "Einhalber" Rial - zum Ersten (P03a) - Fortress Sumail (Samail) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!

Ähnlich wie bei der 1/4 Banknote gibt es auch bei der 1/2 Note verschiedene Ausführungen je nach Ausgabejahr.
Auch hier der Reihe nach.
Beginnen möchte ich mit dem Schein (P03a) aus dem Jahr 1970, also als die omanischen Banknoten noch "Rial Saidi" hießen.
Das Fortress Sumail nimmt die ganze Rückseite der Banknote ein, die in zartem Frühlingsgrün gehalten ist. Es liegt malerisch auf einem der vielen Berge und ist von Palmen umgeben.
Unter der Festung kann man wieder "Sultanate of Muscat and Oman" lesen.





Quelle: frank


Diese Ansicht scheint mir eine „Ideale“ und keine „Reale“ zu sein. Da hat wohl der Künstler etwas „verschönt“. Jedenfalls habe ich kein Foto gefunden, wo das Fort komplett drauf ist, so wie auf der Banknote.

Zwei Beispiele aus dem Internet.




Quelle: Internet




Quelle: Internet



Noch kurz zur Festung selbst.

Das Fortress Sumail liegt im gleichnamigen Verwaltungsbezirk (Wilayat), in dem sich ca. 115 weitere Burgen. Schlösser und Festungen befinden. Diese Anzahl klingt schon sehr interessant.
Es wurde in der Ära (1560-1624) zwischen den Imamen Abdullah bin Mohammed und Nasser bin Murshid al-Ya'arubi errichtet. Für eine gute Verteidigung wurden viele Steine in den hohen und dicken Mauern verbaut, in denen auch Schießscharten eingearbeitet sind.
Die wichtigsten Gebäude in der über 10.000 m² großen Festung sind architektonische Besonderheiten, wie beispielsweise das zweistöckige Wali-Haus, das auch zwei Eingänge hat oder die Moschee. Als Baumaterial wurde neben den Steinen auch der sogenannte "Sarooj", eine Art Mörtelgemisch aus Lehm, Sand und Kalk verwendet. Auch Lagerräume für Lebensmittel, Unterkünfte für Soldaten, ein Gefängnis, eine Küche und ein durch den Felsen getriebener Brunnen dürfen auf solch einer Festung nicht fehlen. In den Festungsmauern wurden an acht strategisch wichtigen Punkten quadratische, runde und halbrunde Türme errichtet.
Zu der Festungsanlage gehört noch einige Kilometer weiter ein kleinerer befestigter "Außenposten", der für seine besonderen Wachtürme bekannt ist. Diese haben das ganze Tal im Blick.
Im Innenhof der Festung Sumail, das mit zu den schönsten im ganzen Sultanat Oman gehört, werden heute viele kulturelle Veranstaltungen durchgeführt.



Auf der Vorderseite sehen wir die bekannten gekreuzten Krummschwerter mit dem darüber liegenden arabischen Krummdolch (Handschar).
.



Quelle: frank





Es gibt sogar eine Top 5 Liste zu den omanischen Festungen, eine kleine "Auswahl" aus den über 500 existierenden Burgen, Forts, Festungen, Türme, Castle usw.!

http://www.nomad-reisen.de/oldwp/10/burgen-oman/


Viele Infos zu Sehenswürdigkeiten im Oman!!

https://franks-travelbox.com/oman.html

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
27.06.2017 16:59 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Burgen und Schlösser » Rund um die Burg und das Schloss » Damals und Heute » Burgen und Schlösser auf Münzen und Geldscheinen

Views heute: 1.079 | Views gestern: 9.744 | Views gesamt: 31.669.063

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH