Burgen und Schlösser (http://www.wehrbauten.de/index.php)
- Rund um die Burg und das Schloss (http://www.wehrbauten.de/board.php?boardid=119)
-- Damals und Heute (http://www.wehrbauten.de/board.php?boardid=218)
--- (ehemals) unbekanntes Schloss (http://www.wehrbauten.de/thread.php?threadid=1842)


Geschrieben von frank am 07.08.2014 um 13:19:

Schlösser (ehemals) unbekanntes Schloss

Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!

Bei meinem diesjährigen Ostseeurlaub war ich auch im Freilichtmuseum Klockenhagen bei Ribnitz-Damgarten. Hier kann man das alte Mecklenburg erleben. In diesem historischen Museumsdorf gibt es nicht nur traditionelles Handwerk zum anfassen, sondern auch Sonderausstellungen, Mitmachangebote und natürlich auch Erlebnisgastronomie.
Jetzt bin ich an der Stelle, wo vielleicht die Frage "auftaucht", warum schreibt der frank über Bauernhäuser und nicht über Burgen, Schlösser oder andere Wehrbauten wie sonst auch??
Ganz einfach. Da im Eintritt auch ein Kaffee inklusive ist und wir sowieso zur schönsten Kaffeezeit im Freilichtmuseum waren, haben wir die Gelegenheit genutzt und noch ein großes Stück selbstgebackenen Kuchen gekauft. Der war richtig lecker.
Und da hing es. An der Wand im Bauernhaus Strassen, also dort wo die Gastronomie zu finden ist, hing eine vergrößerte schwarzweiß Fotografie mit einem Bauern, Pferden und einem Pflug mitten auf dem Acker. Meine Augen zogen aber mehr das unscheinbar wirkende Gebäude mit Turm im Hintergrund an. Ein Kirchturm ist es nicht. Kann also nur ein Herren- oder Gutshaus bzw. sogar ein Schloss sein!
Sofort trat ich näher an das Bild heran, aber ein Hinweis zum Ort oder auf den Fotografen Fehlanzeige! Also fragte ich am Tresen nach. Leider wusste niemand wo das Foto gemacht wurde.
"Nur" den Namen des Fotografen konnte man mir nennen. Immerhin.
Sein Name ist Karl Eschenburg (1900-1947).
Zu Hause am Computer suchte ich gezielt Schlösser und Herrenhäuser mit Turm in der näheren Umgebung von Rostock, dort wo der Fotograf herkam.
Es dauerte auch nicht lange, da wurde ich pfündig. Das könnte passen, habe ich mir gedacht und meine mitgebrachten Urlaubsbilder vom oben beschriebenen Foto mit denen im Internet gefundenen Bildern verglichen. Bingo!!
Es handelt sich zweifelsfrei um das Schloss in Groß Lüsewitz, dass heute ein Ortsteil von Sanitz bei Rostock ist.

Hier nun die schwarzweiße Fotografie;



Quelle: Freilichtmuseum Klockenhagen, frank

Und der vergrößerte Ausschnitt mit dem Schloss;



Quelle: Freilichtmuseum Klockenhagen, frank


Zum Vergleich noch ein Bild aus dem Internet. Leider nicht aus der gleichen Perspektive wie der Fotograf von damals.




Quelle: Internet


Bei meinen Recherchen im Internet habe ich auch einen Druck von der Dorfbibliothek von Groß Lüsewitz (um 1900) in drei verschiedenen farblichen Ausführungen gefunden, auf dem das Schloss mit einem pflügenden Bauern und zwei Pferde, aber in die entgegengesetzte Richtung, zu sehen ist.



Quelle: Internet




Wer in der Nähe von Klockenhagen ist, sowie Lust und Laune hat einfach rein!! Es lohnt sich.

Mehr Infos zum Freilichtmuseum hier;

www.freilichtmuseum-klockenhagen.de



Weitere Infos zum Schloss.

Am 30.01.2013 schrieb die Ostseezeitung "Gemeinde gibt grünes Licht für Schlossverkauf".
Das Schloss soll zum Preis von 150.000 Euro den Besitzer wechseln. Der in den nächsten drei Jahren hier ca. 750.000 Euro investieren will.


Mehr Bilder und zur Geschichte kann man auf folgender Internetseite nachsehen und nachlesen;


www.gutshaeuser.de

oder gleich hier;


http://www.gutshaeuser.de/de/guts_herrenhaeuser/gutshaeuser_g/gutshaus_herrenhaus_schloss_gross_luesewitz


Übrigens kommen hier die von mir schon mehrfach beschriebenen tollen Kalender her. Macht sich auch gut als Geschenk!!



Geschrieben von FFM am 12.08.2014 um 08:45:

 

sehr schön! sherlock frank im einsatz Grinsen Daumen hoch



Geschrieben von frank am 14.08.2014 um 18:38:

 

Hallo Sebastian!!

Sherlock ist nicht mein zweiter Vorname. Burgen- und Schlössersuche macht mir aber trotzdem Spaß.
Ich habe schon so manchesmal mit etwas Glück und natürlich mit dem richtigen siebenten "Sinn" den richtigen Namen zum "Gemäuer" "ermittelt".
Ohne Spaß läuft aber auch hier nichts!! lachen


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH